Das Pflegeleitbild des häuslichen Pflegedienstes Gudrun Vögeding

In Zusammenarbeit des ganzen Teams ist ein Pflegeleitbild unseres Häuslichen Pflegedienstes entstanden. Es spiegelt die Einstellung unserer Pflegekräfte zu ihrer Profession wider. Dieses Leitbild soll für unser Team stets als Orientierungshilfe dienen und bei der täglichen Arbeit unterstützen. Auch von unseren Patienten kann unser Leitbild natürlich eingesehen werden. Sie können daher leicht nachvollziehen, was Sie vom Pflegepersonal erwarten können.

Das Pflegeleitbild gibt Aufschluss über die Zielsetzung und die Kultur unseres Betriebes und ist als dynamisches Arbeitspapier verstanden, das zeitlichen Veränderungen angepasst werden kann und muss.

Die Erhaltung der Lebensqualität und der Würde unserer Patienten haben oberste Priorität für uns. Die Zielsetzungen unseres Pflegedienstes werden durch die individuellen und biographischen Besonderheiten der Patienten bestimmt.

– Häuslicher Pflegedienst Gudrun Vögeding

Umgang mit den Patienten und den Angehörigen

Wir gewährleisten eine individuelle und ganzheitliche Pflege, die der Erhaltung, Förderung und Wiederherstellung der Eigenständigkeit der Kunden dient. Die Bedürfnisse und Ressourcen der Patienten werden respektiert und in den Pflegeprozess mit einbezogen. Es soll eine Entlastung der pflegenden Angehörigen erreicht werden.

Der Patient oder stellvertretend die Angehörigen werden in den Pflegeprozess integriert und kann am pflegerischen Entscheidungsprozess teilnehmen. Ein Vertrauensverhältnis zum Patienten wird aufgebaut, indem die Pflegekraft zuhört und sich als Ansprechpartner und Vermittler bei Problemen sieht.

Mitarbeiter

Pflege bedeutet Arbeit im multiprofessionellen Team. Wir sichern die Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit anderen Berufsgruppen. Die Fort- und Weiterbildung hat für uns einen hohen Stellenwert, um professionelle Hilfe zu gewährleisten. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verpflichten sich, eine

Beziehung zu der pflegebedürftigen Person aufzubauen, die aus gegenseitiger Wahrnehmung, aus Kommunikation und Interaktion besteht. Weiterhin übernehmen wir Verantwortung und haben Einsicht in die Bedeutung, die Notwendigkeit und die Folgen des eigenen Handelns.

Menschenbild und Pflegemodell

Der Mensch steht im Mittelpunkt unserer pflegerischen Aktivitäten. Das bedeutet: Anerkennung der Würde eines jeden Menschen unabhängig von Alter und Geschlecht, sozialer Herkunft, Kultur, Religion und Nationalität. Der Patient soll Akzeptanz und Wertschätzung seiner Person erfahren.

Als theoretische Grundlage des Pflegeleitbildes haben wir das „Modell der Lebensaktivitäten und der existentiellen Erfahrungen“ von Monika Krohwinkel gewählt.

Handlungsleitlinien für unsere Mitarbeiter

  • Respektvoller und freundlicher Umgang mit den Patienten und Angehörigen
  • Sorgfältige, individuelle Pflegeplanung
  • Sauberes, korrektes und gepflegtes Auftreten
  • Einsatzbereitschaft und Reflexionsvermögen sowie Aufgeschlossenheit und Kritikfähigkeit
  • Kollegiales Miteinander
  • Diskretion nach außen (Schweigepflicht)
  • Betreten der Wohnung des Pflegebedürftigen als Gast

  • Rücksichtnahme auf Probleme, Sorgen und Ängste der Patienten und Angehörigen
  • Beratung der Patienten und Angehörigen über mögliche Hilfsmittel
  • Sauberer und aufgeräumter Arbeitsplatz nach der Pflege
  • Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen
  • Wirtschaftliches Handeln
  • Teilnahme an Fort- und Weiterbildungen